Freiwilligen Feuerwehr Heuchelheim e.V.

Chronik

1952

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Heuchelheim auf Initiative des Bür­germeisters Rudolf Lemp, der bereits seit 1945 die Pflichtfeuerwehr leitete und der nun erster Kommandant und Ortsbrandmeister der neuen Wehr wird.

feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Heuchelheim im Gründungsjahr

1953

Das erste große Feuerwehrfest findet am 25.-27. Juli statt. Zwei Anlässe gibt es zum Feiern, die Gründung der Feuerwehr und die Einweihung des neuen Gerätehauses.

1971

Am 5. Februar beschließt die Mitgliederversammlung, am 13. Februar die alte Scheune im ehemaligen Schulhof in eigener Regie abzubrechen, um Platz für den Neubau eines Gerätehauses zu schaffen.

Das neue Gerätehaus

Nach fast zwei Jahrzehnten hatte das Gerätehaus an der Hauptstraße ausgedient.Die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs war längst geplant und so
musste auch eine neue Unterkunft für die Feuerwehr geschaffen werden. Als Standort wurde der Platz neben der Schule gewählt. Dort besaß die Gemeinde
eine Scheune, an deren Stelle das neue Feuerwehrhaus entstehen sollte. Ein Architekt wurde beauftragt. Er lieferte einen Entwurf, dessen Realisierung
mit ca. 200.000 DM Baukosten jedoch zu teuer erschien. Die Fa. Lupp bot eine kleinere Alternative etwa zum halben Preis und erhielt den Auftrag. Der
Abriss der Scheune sollte in Eigenarbeit von der Feuerwehr besorgt werden. Alles war geplant. Am Samstagmorgen wollte man beginnen, als sich am Vorabend
doch noch unvorhergesehene Hindernisse ergaben. Auf der turnusgemäßen Sitzung des Gemeinderates am Freitagabend wurden plötzlich schwere
Bedenken gegen den Abriss in Eigenregie vorgetragen. Das Unfallrisiko sei nicht abgedeckt. Niemand könne die Verantwortung tragen. Es gebe keinen
Versicherungsschutz. Der Beginn des Neubaus schien plötzlich in weite Ferne zu rücken, hätte sich Wehrführer Velten nicht beherzt über die Bedenken hinweggesetzt. Wie geplant,
begann die Feuerwehr am Samstagmorgen mit dem Abbruch der alten Scheune. Als Folge der Gemeinderatssitzung ging man vielleicht etwas vorsichtiger
zu Werke. Die Dachziegel wurden abgetragen, das Fachwerkgerüst mit Seilen umgezogen. Die Balken wurden auf die Mülldeponie in Reichelsheim
gefahren. Am Abend wurde die Arbeit bis zum nächsten Samstag unterbrochen. Dann wurde der restliche Bauschutt aufgeladen und weggefahren.
Ohne Unfall, ohne Verzögerung und zusätzliche Kosten war der Weg frei für den Neubau. Vermutlich war nicht nur die Feuerwehr sondern auch der Gemeinderat
froh über dieses Ergebnis. An nachträgliche Kritik kann sich jedenfalls niemand erinnern.

1976

Die Feuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug! Am 27. Februar wird es bei der Fa. Ziegler in Giengen abgeholt. Die offizielle Übergabe des TSF durch den Bürgermeister
findet am 21. März statt. Das neue Auto ist mit einer TS8/8 ausgestattet und zusätzlich mit einem Schaumrohr und Zumischer für die Ölbrandbekämpfung.

Der Fortschritt zieht ein mit einem neuen TSF!

Die Heuchelheimer Wehr erhielt endlich ein neues Löschfahrzeug. Am 27.Februar 1976 wurde es feierlich übergeben. Die Feuerwehr hätte diesen Anlass lieber noch mehr gefeiert.DCF 1.0 Der Bürgermeister  war jedoch der Meinung,
die Fahrzeugübergabe sei eher eine Sache der Gemeinde als eine Angelegenheit der Feuerwehr. Deshalb traf man sich am Sonntagmorgen in kleinerer Runde mit ca. 40 Gästen am Gerätehaus um den neuen Ford Transit offiziell
in Empfang zu nehmen. Es gab damals viele Gemeinden in Hessen, in denen die Feuerwehren noch kein Fahrzeug hatten. Viele von ihnen erhielten 1976 im Rahmen einer größeren Landesbeschaffung einen fahrbaren Untersatz für ihre Spritzen. Das Heuchelheimer Fahrzeug wurde von der Fa. Ziegler in Giengen ausgerüstet.

1977

Die Heuchelheimer Feuerwehr wird 25 Jahre alt. Aus diesem Anlaß wird ein Jubiläumsfest am 16. und 17. Juli veranstaltet.

1982

Die Gründung der Jugendfeuerwehr

In einer kleinen Feierstunde am 25. Mai 1982 um 20 Uhr in der Gastwirtschaft Lemp wurde die Heuchelheimer Jugendfeuerwehr gegründet. Ihr gehören 12 Jugendliche an.

1993

Ein MTF wird angeschafft. DCF 1.0

1995

Am 21. Oktober findet der erste Umwelttag statt. In Feld und Flur rund um Heuchelheim wird der wild entsorgte Abfall eingesammelt.

2002

Die Heuchelheimer Feuerwehr wird 50 Jahre und die Jugendfeuerwehr 20 Jahre alt. Aus diesem Anlaß wird ein Jubiläumsfest am 22. und 23. Juni veranstaltet.DCF 1.0

Die Heuchelheimer Wehr erhält nach 26. Jahren ein neues Fahrzeug. Dieses Löschfahrzeug löst das alte TSF ab. die Wehr bekommt nun ein TSF-W wobei die Differenz zu einem TSF, im Rahmen einer in den letzten Jahre durch geführten Spendenaktion der Bürger finanziert wurde.

2003

Im Rahmen des Umwelttages am 08. März wird das TSF-W  offizielle übergeben.

2005

Die Gründung der Löschzwerge Heuchelheim

2010

Ein neues MTF wird für das in die Jahre gekomme Fahrzeug angeschafft.

IMG_0725

Quelle:

Text   Burkhard Kampschulte / Holger Günther

Bilder  Feuerwehr Heuchelheim