Silvester – Hoffentlich keine arbeitsreiche Nacht für die Feuerwehr!

Silvester – Hoffentlich keine arbeitsreiche Nacht für die Feuerwehr!

Tipps von Ihrer Feuerwehr

Brände machen an Silvester den Großteil der Einsätze für die über eine Million Feuerwehrangehörige in Deutschland aus. Vor allem Balkone, die etwa mit Möbeln oder ähnlichem voll gestellt sind, werden leicht zur ungewollten Zielscheibe der „Böllerei“. Auch der Rettungsdienst verzeichnet viele Verletzungen -Fingerabrisse, Gehörschäden, Verbrennungen – durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern. Nicht geprüfte Knallkörper, illegal eingeführt oder aber selbst gebastelt, stellen eine besondere Gefahr dar.

Die Freiwillige Feuerwehr Heuchelheim gibt folgende Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier:

> Feuerwerkskörper und Raketen sind „Sprengstoff‘. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren nicht damit hantieren!

> Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller! Mit wenigen Ausnahmen ist eine Verwendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.

> Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – zielen Sie niemals auf Menschen!!!

> Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal!

> Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her!!! Bewahren Sie Feuerwerkskörper so auf, dass keine Selbstentzündung möglich ist! Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper,  etwa in Jacken- oder Hosentaschen!

> Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren! Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen!

Falls doch etwas passiert und Ihre ersten Löschversuche nicht erfolgreich sind, zögern Sie nicht. Wenden Sie sich sofort direkt an NOTRUF 112! Bitte geben Sie möglichst exakt durch:

Wo geschah es?

Was geschah?

Wie viele Personen sind betroffen?

Welche Erkrankung oder Verletzung liegt vor?

Warten auf Rückfragen!

Die Leitstelle Wetterau alarmiert dann die richtigen Kräfte, auch Ihre Heuchelheimer Feuerwehr, auf dem schnellsten Weg. Das gilt natürlich auch für alle Notfälle während des gesamten Jahres. 365 Tage, rund um die Uhr. Verschwenden Sie bitte keine Zeit durch vorheriges Anrufen von Feuerwehrangehörigen oder Bekannten!

Rufen sie immer direkt die Notrufnummer 112 an!!!

 

Oli

Kommentare sind geschlossen.

Proudly powered by WordPress | Theme: SpicePress by SpiceThemes