Alle Beiträge von Holger Günther

Technischer Dienst am 03.11.2014

Wie jedes Jahr wird traditionell im November ein Technischer Dienst durchgeführt. Neben der Reinigung der Fahrzeuge und des Feuerwehrgerätehauses wird das Material gewartet, geprüft und gezählt, um eventuelle Verluste durch Einsätze und Übungen ersetzen zu können.

2014-11-03 19.50.19 HDR 2014-11-03 19.50.28 2014-11-03 19.51.32 HDR 2014-11-03 19.52.21 HDR

Text: Holger Günther ( Feuerwehr Heuchelheim)
Bilder: Holger Günther ( Feuerwehr Heuchelheim)

 

 

 

Kinder zünden Heuballen an

Reichelsheim (pob). Mehrere Heuballen haben am Mittwoch um 18.15 Uhr auf einer Wiese bei Heuchelheim gebrannt. Die Poli­zei geht davon aus, dass zwei Kinder für das Feuer verantwortlich sind.

Ein Zeuge teilte den Beamten mit, dass die Kinder auf der Wiese waren und mit ih­ren Fahrrädern dann Richtung Gettenau davonfuhren. Weiterlesen

Das Kind im (Feuerwehr-) Manne

Dem Kind im Feuerwehr-Manne ließen am Sonntag vier Heuchelheimer Wehr­leute freien Lauf: Akribisch halfen Oli­ver und Holger Günther, Stefan Peter­mann und Florian Wilhelm den Spiele- und Technikparcours für dieKind im Manne Stadtmeis­terschaften der Jugendfeu­erwehren aufzubauen. Ein­fach nur zuschauen, wie der Nachwuchs die Stre­cke meistert? Nein, das ging nicht. Flugs überrede­ten sie Stadtjugendwartin Silke Gerhardt, ihnen eine »Wildcard« auszustellen. Weiterlesen

Technischer Dienst

Technischer Dienst

 

Am ersten Montag im Juli stand Technischer Dienst auf dem Dienstplan. Dort führte ein Teil der Einsatzabteilung die jährlich Sicht- und Druckprüfung des Schlauchmaterials durch, während eine andere Gruppe um Wehrführer Oliver Günther den Lagerraum aufräumte. Weiterlesen

Feuerwehr befreit eingeklemmte Fledermäuse

Reichelsheim-Heuchelheim (kai). Die Feuerwehr entpuppte sich in Heuchelheim kürzlich als Retter in der Not. Eine Anwoh­nerin der Hauptstraße sorgte sich um zwei Fledermäuse: Sie seien am Giebel des Hau­ses eingeklemmt.

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t1.0-9/q77/s720x720/10489795_657121237700562_3398842062210923535_n.jpg

Feuerwehrmann Bernd Mayer beim Beseitigen eines Wespennestes an einem Rollladenkasten. (Foto: kai)

Diese Informationen gab sie an Ordnungsamtsleiterin Corina Karl weiter. Das Di­lemma: Ruft die An­wohnerin die Feuer­wehr über den Not­ruf, muss sie für die Einsatzkosten aufkommen. Flugs fan­den die ehrenamtli­chen Helfer um Wehrführer Oliver Günther, Weiterlesen